Der DFJW-Klimalauf -

zum Mitmachen für alle!

Letztes Jahr feierte das DFJW seinen 60. Geburtstag und startete aus diesem Anlass den DFJW-Klimalauf. So sollen alle jungen Menschen ganz einfach und gemeinsam für das Klima aktiv werden können.

Aufgrund der großen Resonanz und des Erfolgs dieser Aktion hat das DFJW beschlossen, 2024 eine Neuauflage des Klimalaufs zu starten. Ziel ist es, die Zahlen des letzten Jahres (siehe Kasten) zu toppen. Wir zählen auf die Motivation aller Teilnehmenden und hoffen, dass vor allem viele Schüler:innen in Deutschland und Frankreich dabei helfen werden, diese Challenge zu gewinnen.

2023 wurden 26.377 Kilometer erlaufen, 920 30-Liter-Säcke Müll und 734 0,5-Liter-Flaschen mit Zigarettenstummeln gesammelt. Die erlaufenen Kilometer wurden in Spenden für die Wiederaufforstung eines Waldes zwischen Rheinland-Pfalz und der Region Grand Est umgewandelt. So konnten im November 2023 insgesamt 4.500 Bäume gepflanzt werden, ein Teil davon direkt von Teilnehmenden des DFJW-Projekts „Wald der Zukunft“.

Die Idee

Junge Menschen und ihre Begleitpersonen „erlaufen“ beim Spazierengehen oder Wandern in Deutschland und Frankreich Klima-Kilometer, die das DFJW in Spenden für die Aufforstung eines Waldes im deutsch-französischen Grenzgebiet umwandelt. Zudem wird bei jedem Klimalauf Müll gesammelt. So schützen junge Menschen aus beiden Ländern lokal und gemeinsam die Umwelt. Klima- und Umweltschutz sind laut der DFJW-Jugendstudie „Zurück in die Zukunft“ (2023) das wichtigste Thema für junge Menschen in Deutschland und Frankreich.

2024 liegt der Fokus des Klimalaufs auf Schulklassen. Wir möchten besonders deutsch-französische Schulpartnerschaften ermutigen, gemeinsam an der Aktion teilzunehmen.

Wie funktioniert der Klimalauf?

Am 20. Februar 2024 starten in ganz Deutschland und Frankreich Klimaläufe. Bis zum  Geburtstag des DFJW am 5. Juli 2024 werden Kilometer gezählt und am Ende vom DFJW gegen Spenden für ein deutsch-französisches Aufforstungsprojekt eingetauscht.
Je mehr Kilometer gesammelt werden, desto mehr Wald wird aufgeforstet und so nachhaltig CO₂ gespeichert. Wichtig: Die Kilometer jeder einzelnen Person zählen! Und wer mehrmals mitmachen möchte, meldet sich einfach mehrfach an. Auf dem DFJW-Liveticker zum Klimalauf kann man ab dem 20. Februar nachverfolgen, wie viele Kilometer insgesamt schon zusammengekommen sind.
Aufgeforstet wird im Herbst 2024 von jungen Menschen aus Deutschland und Frankreich.

Ticker

0

km

000000

... gelaufen fürs Klima
... parcourus pour le climat

000000

... 30-Liter-Müllsäcke mit gesammeltem Müll gefüllt
... Sacs poubelle de 30 litres remplis de déchets collectés

000000

... 0,5-Liter-Flaschen mit gesammelten Zigarettenstummeln gefüllt
... bouteilles de 0,5 litres remplies de mégots de cigarettes collectés

Du möchtest mitmachen?

Dann los! Starte entweder alleine oder in einer Gruppe. Denke dir dafür einen – gerne auch kreativen – (Gruppen-)Namen aus, melde dich unten auf der Seite an und leg los. Alle Routen, Entfernungen und Laufgeschwindigkeiten sind möglich.

Die Läufe können Teil eines bestehenden DFJW-Austauschs sein oder ganz spontan starten. Hauptsache ist: Auf dem Weg wird Müll gesammelt und es kommen Kilometer zusammen. Wenn ihr euch als Gruppe auf den Weg macht, genügt eine Anmeldung für alle.

Praktische Infos

Laufzeitraum: vom 20. Februar 2024 bis zum 5. Juli 2024

Zielgruppe: Alle können mitmachen, Schulklassen und andere Gruppen oder auch Einzelpersonen.

Hauptsache: Es werden Kilometer für das Klima erlaufen und auf dem Weg Müll gesammelt.

Anmeldung: ab sofort auf dieser Seite. Mehrfachläufe sind möglich.

Tipps

Organisiert eine gemeinsame Aktion mit eurer Partnerschule im Nachbarland oder nutzt andere Kontakte, um zusammen beim Klimalauf mitzumachen.

Startet in beiden Ländern zum gleichen Zeitpunkt, tauscht euch unterwegs in beiden Sprachen aus, macht einen Foto- oder Video-Wettbewerb, Instagram-Stories (taggt das DFJW) oder eine gemeinsame Collage.

Schickt uns gern Fotos und Videos von euren Klimaläufen. Die originellsten und lustigsten werden wir auf dieser Website und den DFJW-Social-Media-Kanälen veröffentlichen.

Vorbereitung kurz & knapp

Bei jedem Lauf wird Müll gesammelt. Bitte beachte beim Sammeln die Mülltrennung (Link: Infoblatt zur Mülltrennung).

Der Müll wird in 30-Liter-Müllsäcken gesammelt. So haben wir eine einheitliche Größe für alle Klimaläufe.
Zigarettenstummel werden in 0,5-Liter Flaschen gesammelt. Warum Zigarettenstummel eine Bedrohung für die Umwelt darstellen, erfährst du in diesem Infoblatt: Link

Die gelaufenen Kilometer werden in einer App erfasst (mehr Details siehe „Route“). Am Ende musst du einen App-Screenshot der Route (siehe unten) an das DFJW schicken. Toll wäre, wenn du uns ein möglichst originelles oder lustiges Abschlussfoto mit allen Teilnehmenden und dem gesammelten Müll schickst. Die besten Fotos veröffentlichen wir in der Fotogalerie auf der Klimalauf-Website.

Die gesammelten Kilometer werden umgewandelt in Bäume, mit denen ein Wald zwischen in einem deutsch-französischen Grenzgebiet aufgeforstet wird. Je mehr Kilometer, desto mehr Bäume. Den aktuellen Stand findest du jederzeit auf unserem Klima-Kilometer-Ticker.

Checkliste

  1. Anmeldung in zwei Schritten:

Vor dem Lauf:

  • Melde deinen Klimalauf über den Direktlink auf der Website an.
  • Falls du noch kein Benutzerkonto hast, erstellst du es dir jetzt. Nach der Erstanmeldung erhältst du eine E-Mail.

Nach dem Lauf :

  • Trage deine gelaufenen Kilometer und die gesammelte Müllmenge in deinem persönliches Konto auf der Website ein.
  • Lade hier zwei weitere Fotos hoch:
    • Screenshot von deiner Route
    • Ein möglichst witziges oder originelles Gruppenfoto der Teilnehmenden mit dem gesammelten Müll (fakultativ).

 

  1. Die Route + App:

Als Faustregel gilt: Ein erwachsener Mensch legt gehend pro Stunde 4 bis 5 Kilometer zurück. Wenn ihr als Gruppe unterwegs seid, Müll sammelt und Pausen macht, solltet ihr großzügig 2 km pro Stunde einplanen.

Zur Erinnerung: Die Kilometer werden pro Person erfasst. Also: Je mehr Teilnehmende, desto mehr Kilometer.
(Beispiel 10 Personen laufen 8 Kilometer = 10 x 8 km = insgesamt 80 km)

Bitte nutze eine App, die deine gelaufene Route erfasst.

Am Ende des Laufes benötigt das DFJW einen Screenshot der Route, die du über eine Wander-App gelaufen bist. Auf dem Screenshot muss Folgendes ersichtlich sein:

  1. Start- und Endpunkt des Laufes
  2. gelaufene Kilometerzahl
  3. Datum des Laufes

Kostenlose Apps, die du für den Klimalauf nutzen kannst, sind beispielsweise „Strava“ oder „Goals Fitness“. Bitte prüfe, ob die Datenschutzbestimmungen für dich in Ordnung sind. Das DFJW übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte und Richtlinien dieser externen Anbieter.

 

  1. Vorschläge für die Packliste
  • 30-Liter-Müllsäcke
  • leere 0,5-Liter-Plastikflaschen für gesammelte Zigarettenstummel
  • Arbeitshandschuhe für die Teilnehmenden (Bitte keine Einweghandschuhe!)
  • Wasser und Verpflegung
  • ggf. einen Bollerwagen, um den Müll oder die Verpflegung zu transportieren

Informiere dich bitte auch, wie du den Müll nach dem Lauf ordnungsgemäß entsorgen kannst.

Und jetzt: Viel Spaß beim Laufen!

Infomaterial zum Klima

Hier gibt es Infoblätter auf Deutsch und Französisch, die du nach deinen Bedürfnissen für den Lauf nutzen kannst:

  1. Infoblatt „Müll“
  2. Infoblatt „Umweltverschmutzung am Boden“
  3. Infoblatt „CO₂: Ein Gas wie kein anderes“

Gibt es noch weitere Fragen? Dann kontaktiert uns!

Schreibt uns dafür unter: klimalauf@dfjw.org